Software

Die verschiedenen Möglichkeiten, Informationen zur Drohnenerkennung anzuzeigen.

Bediener können die Karte in Echtzeit zoomen und verschieben.

2D Top-Down-Ansicht

Die am häufigsten verwendete Visualisierung der Drohnenerkennung ist unsere 2D-Perspektive von oben nach unten. Es ist klar strukturiert, leicht verständlich und navigierbar und damit den Kartenlösungen mit Satellitenbildern sehr ähnlich.

3D-Flugweg und 3D-Alarmbereiche mit unterschiedlichen Farben

3D-Ansicht

Die 3D-Ansicht erweitert die 2D-Perspektive, indem sie eine visuelle Schicht der Höheninformationen der Drohne hinzufügt (bei Verwendung mehrerer Drohnenerkennungssysteme). Darüber hinaus erleichtert der 3D-Raum die Wahrnehmung der Abstände zwischen verschiedenen Objekten auf der Karte.

Bediener können das GIS in Echtzeit neigen, drehen und zoomen.

Topographische3D-Ansicht

Der topografische Modus, der noch anspruchsvoller ist als die 3D-Ansicht, zeigt die Oberfläche des umgebenden Geländes und stellt Hügel, Berge, Gipfel und Täler dar. In Kombination mit unserem 3D-Bausystem erzeugt die topografische Ansicht die genaueste Darstellung der Umgebung.

KundenspezifischeHardware-Integration

Komplett anpassbar – Die Software ist der Schlüssel!
Das benötigte Equipment kann im Detail nach Kundenwunsch konfiguriert werden. Der Endkunde erhält eine auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Hardware mit allen Komponenten individuell ausgewählt. Dies garantiert die optimale Detektionsleistung der Drohne in einem spezifischen Bereich.

AARTOS Drag & Drop Konstruktionsaufbau