Das System

Nach vier Jahren Entwicklungszeit stellte Aaronia sein Drohnenerkennungssystem – das AARTOS DDS – vor. Das System wurde entwickelt, um das Eindringen unerwünschter Drohnen durch Echtzeit-Richtungsmessungen der elektromagnetischen Emissionen der Drohne (einschließlich ihrer Fernbedienung) zu erkennen. Es warnt die Benutzer des DDS vor ankommenden Drohnen mit einem Alarm.

Drohnen können mehr als nur ein Ärgernis sein.

Der immer einfachere Zugang zu Mini/Mikro-UAVs macht sie zu einer wachsenden potenziellen Bedrohung für die nationale und kommerzielle Sicherheit. Leicht zu produzieren, billig zu kaufen, einfach zu fliegen und schwer zu erkennen, kommerziell und nicht kommerziell verfügbare Drohnen gehören zu den am schnellsten wachsenden technologischen Bedrohungen für militärische und zivile Interessen. In den USA soll eine kommerzielle Drohne den Secret Service im März 2015 alarmiert haben, als das UAV zu nahe an das Golfresort des Präsidenten flog.

Überall einsetzbar

Das Drohnenerkennungssystem kann praktisch überall eingesetzt werden. Typische Anwendungsfälle sind der Schutz von Grenzen, Veranstaltungen, Wohngebieten, staatlichen Einrichtungen sowie gewerblichen/industriellen Standorten wie Kernkraftwerken. Das System ist als Einzelplatz- oder Mehrplatzlösung erhältlich und kann an die Eigenschaften des jeweiligen zu überwachenden Geländes/Bereichs angepasst werden.

Hardware

Der Drohnendetektor basiert auf der Aaronia IsoLOG 3D Antenne, einem Echtzeit-Spektrumanalysator (XFR V5 PRO, RR oder RF Command Center) und einem speziellen Software-Plugin für die RTSA Suite Software. Die Kombination all dieser Elemente ermöglicht eine 24/7 Überwachung und Aufzeichnung mit ununterbrochenem Datenstreaming. Das System spart erhebliche Messzeit, ist kompakt und flexibel zugleich. Es kann an praktisch jedem Ort aufgestellt werden, den Sie zum Überwachen/Schützen benötigen.

Erfassungsbereich

Das System ist in Bezug auf seinen Erfassungsbereich nicht eingeschränkt. In der Regel ist der Erfassungsbereich gleich (oder besser) wie der nutzbare Abstand zwischen dem Bediener und der Drohne, also abhängig von der Sendeleistung der Drohne bzw. ihres Bedieners. Unter Berücksichtigung der verschiedenen Drohnentypen und der Topographie kann diese Reichweite bis zu 50 km und mehr betragen.

Früherkennung

Der AARTOS Drohnendetektor löst einen Alarm aus, sobald eine Fernbedienung ein Signal sendet, also noch bevor die eigentliche Drohne in der Luft ist. Gegenmaßnahmen können so viel früher eingeleitet werden.

System und Iso LOG 3D Antenne

Highlights

  • Echtzeitmessung der HF-Emissionen von Drohnen / UAVs, Störsendern etc.
  • Verfolgt und lokalisiert den Bediener, der die Drohne(n) steuert (steuern)
  • Extrem hohe Reichweite, bis zu 50 km je nach Drohnentyp
  • Erkennt und lokalisiert unbegrenzte Anzahl von Drohnen gleichzeitig
  • Erkennt mehr als 99% aller kommerziellen Drohnen (auch vorprogrammiert)
  • Identifikation des Drohnentyps (z.B. DJI Phantom 4)
  • Arbeitet im städtischen Umfeld (Städte, Flughäfen, Veranstaltungen etc.)
  • Erlaubt 24/7 Aufzeichnung und Überwachung ohne Lücken
  • Bereit für den Einsatz innerhalb einer Minute (portable Version)
  • Multi-System-Setups zeigen Position und Höhe an.
  • DF-Messgenauigkeit bis ITU-Klasse A
  • Erweiterter Temperaturbereich (Wüstenanlagen)
  • Unbegrenzte Größe & Anzahl der Empfänger, beliebig erweiterbar
  • Hohe Empfindlichkeit auch im urbanen Umfeld, durch schaltbare Sektor-Amps
  • Deckt einen Frequenzbereich von 20 MHz bis 20 GHz
  • 3D multifunktionale Flugpass-Ansicht
  • Hohe Tracking-Genauigkeit von bis zu 1°
  • Arbeitet nachts, bei Nebel und schlechtem Wetter.
  • 360° Abdeckung
  • Made in Germany